Lecken | Strenge Geldherrin

Alle Artikel, die mit "Lecken" markiert sind

Viele Geldscheine muss der Geldsklave Herrin Zephy Divine kriechend vor ihre Füße legen. Allerdings darf er nicht die Füße küssen und lecken, sondern nur die High Heels. Die Schuhsohle ist so dreckig, da wird er sich sehr anstrengen müssen, damit die Herrin zufrieden ist. Herrin Zephy Divine ist absichtlich in Hundescheiße getreten, diese Fußdemütigung hat der Loser sich verdient. Das wird wohl für heute alles sein, was er zu essen bekommt. Vielleicht darf er das nächste Mal die stinkenden Füße verehren.


Geldherrinnen sind sehr streng, das wird bei Lady Magistra sehr deutlich, denn sie verlangt, dass der Loserschwanz die Dinge, die er finanziert hat, bewundert und die Lady vergöttert. Lady Magistra hat sich von der Zahlsau geile, heiße Overknee Stiefel bezahlen lassen, die er jetzt gerne lecken würde. Die Geldherrin verlangt von dem elenden Stiefellecker, dass er seinen Loserschwanz wichst. Der Loser darf sich vorstellen, wie die Lady mit ihren geilen Stiefeln auf dem Loserschwanz steht oder er darf den Absatz blasen.


Die Beine mit Fußfesseln fixiert und nackt auf dem Boden kriechend, so mag Lady Zephy Divine ihren Sklaven am liebsten. In dieser Position kann er auch viel besser die High Heels lecken, während sie sich für den Abend schön macht. Der Loser darf vielleicht auch die Füße der Lady küssen, die in Nylons verhüllt sind. Wenn die Herrin wieder nach Hause kommt, darf er die stinkenden Füße sauber lecken, dann sie wird ihm die Eier, aber auch seinen Schwanz zerquetschen.


Lady Anja sorgt für strenge Strafen. Billige Wichs-Sklaven schaffen es in ihrer Dummheit natürlich nicht, die Ansprüche der Lady zu erfüllen und müssen dementsprechend gezüchtigt werden. Als Geldsklave, wie Du einer bist, musst Du ihr alles zahlen was sie verlangt. Das ist die totale Abzocke und Du bist den Machenschaften der strengen Geldherrin komplett ausgeliefert. Die Erniedrigung erfolgt in Bargeld und dafür erhältst Du echte Prügeleinheiten mit der Peitsche. Als Stiefelsklave leckst Du auf Wunsch die Stiefel der Geldherrin und hast Dich nicht zu beschweren, wenn die Lady Dich fordert.


Jenny und Amber sind zwei Geldherrinnen, denen Du nicht entkommen kannst. Du wirst Ihnen als billiger Sklave dienen und Ihnen jeden Wunsch erfüllen. Demütigungen sind bei diesen beiden Frauen an der Tagesordnung. Verlierer wie Du sind hier genau richtig aufgehoben, denn Du wirst alles bezahlen, was Jenny und Amber verlangen. Lecke den Dreck von ihren Füßen und weitere Strafen. Keine ist weniger Wert, als Du billiges Zahlschwein, dass die Leckbefehle der Geld-Dominas entgegen nehmen muss. Wage es nicht, den beiden dominanten Frauen zu wenig Geld zu bezahlen, sonst wirst Du Deine Entscheidung bitterlich bereuen.


Du zahlst für deine Herrin Jenny und wirst dazu auch noch als Stiefelsklave benutzt! Deine Herrin findet es geil, wenn sie dich erniedrigen kann und dir dabei auch noch Geld abnehmen kann! Princess Jenny weiss genau, dass du alles für sie tun würdest und das nutzt sie auch aus! Na los, auf die Knie und leck ihre Stiefel sauber! Du kleiner Loser hast gar keine andere Wahl!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive