Menschlicher Geldautomat | Strenge Geldherrin

Alle Artikel, die mit "Menschlicher Geldautomat" markiert sind

Wie ein menschlicher Geldautomat spuckst du dein Geld aus, um es der fantastischen Goddess zu übergeben. Alles, was sie mit deinem Geld macht, gibt dir einen harten Brainfuck und macht dich geil. Dass sie mit deiner Geilheit und mit deinem Verstand spielt, ist dir egal. Die fantastische und sexy Goddess sehen, anbeten und bewundern zu dürfen, ist dir Belohnung genug, doch du zahlst auch für eine Wichsanweisung, denn du bist so gierig und scharf, dass dein erbärmlicher Penis fast von allein tropft.


Schon immer wolltest du wissen, was die Aufgaben von Geldsklaven sind, hier bekommst du die Antwort. Noch kannst du dir nicht vorstellen, wie dich das süchtig machen wird, doch du wirst nach deiner Sklavenerziehung begreifen, dass du nur dafür geboren worden bist, ein Paypig zu sein, der Herrin zu dienen und zu zahlen. Dein einziger Gedanke ist die Herrin und du bist nur ein menschlicher Geldautomat. Ihr zahlen zu dürfen ist dein Mindfuck und du gierst auf jeden weiteren Zahlbefehl.


Kuschelige Socken verursachen bei dir einen Mindfuck, da kannst du einfach nicht widerstehen und musst deinen Minipenis befummeln. Um aber wichsen zu dürfen, musst du erst deine Wichssteuer bezahlen. Du musst aber nicht glauben, dass du damit von der Losersteuer befreit bist. Als menschlicher Geldautomat bist du verpflichtet, jedem Zahlbefehl zu folgen. Natürlich machst du das gerne, denn nicht nur die Socken, auch die Zahlungsaufforderungen machen dich so richtig geil und süchtig. Na komm schon und schnüffel an den Socken, du gierst doch schon danach.


Dass die Goddess mit deiner Angst spielt, macht dich so richtig geil und gierig. Um dich zu demütigen, fesselt dich die Goddess und du musst vor ihr auf die Knie gehen. Hier tropft nicht nur dein Angstschweiß, auch dein Pimmel tropft wie verrückt. Dein Handy gehört der Goddess und hier hat sie genug Material für Blackmailing und für deinen Brainfuck in der Hand. So läuft das Training zu einem menschlichen Geldautomaten und zu einer gehorsamen Zahlfotze, doch du wirst es lieben.


Sieh nur, wie geil deine Scheinchen die Goddess schmücken, da willst du ihr gleich noch mehr Scheine übergeben. Wie du der Goddess das Geld übergibst, wird sie dir sagen, denn du bist auf jeden Fall ein menschlicher Geldautomat. Aber du darfst ihr deine Losersteuer auch als Cashbrief übersenden. Hauptsache, du zahlst pünktlich. In der Regel folgst du den Instruktionen deiner Goddess, denn sonst wird deine Angst wahr und sie ignoriert dich wieder. Es macht dich geil, von der Goddess ruiniert zu werden.


Wer den Zahlbefehl ignoriert oder gar zu wenig zahlt, der wird ignoriert, allerdings gibt es noch mehr Möglichkeiten für die Goddess eine Zahlfotze zu bestrafen. Diese kleine Zahlschlampe muss heute in der Öffentlichkeit vorgekaute Gummibärchen von den Sohlen der Stiefel lecken. Die Losersteuer muss pünktlich geleistet werden, doch er wollte Aufmerksamkeit, ohne dafür zu zahlen, das ist nicht möglich, dafür bekommt er einen Brainfuck und wird gedemütigt. In Zukunft wird er ein gehorsamer menschlicher Geldautomat sein, der alles für seine Goddess tut.


Es versteht sich eigentlich von selbst, dass ein Zahlsklave der Zahlungsaufforderung von Miss Medea Mortelle unbedingt nachkommen muss. Die Geldherrin erzieht eine ungehorsame Zahlsau zu einem hörigen menschlichen Geldautomaten, der jeden Zahlbefehl sofort ausführt. Die Herrin hat mehr als einen Zahlsklaven, denn sie liebt Luxus über alles. Miss Medea Mortelle ist schlank, sexy und trägt mit Vorliebe heiße Dessous, die von den Zahlsklaven bezahlt worden sind. Wenn dir gefällt, was du siehst, dann bezahle auf der Stelle einen hohen Tribut an die Herrin.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive