Zahlen | Strenge Geldherrin

Alle Artikel, die mit "Zahlen" markiert sind

Der wundervolle geile Arsch der Princess gibt dir einen Mindfuck und du bist süchtig danach, von den Pobacken dominiert zu werden. Doch zuvor ist die Losersteuer fällig, aber die zahlst du Zahlopfer gerne für die Princess. Wie hypnotisiert kannst du Arschanbeter nur auf den Arsch starren. Die Princess spielt mit deiner Sucht und melkt dich. Mit Arschdominanz und finanzieller Dominanz hat die Princess die totale Kontrolle über dich Zahlschwanz. Für dich bedeutet das zu zahlen und zu dienen, denn du bist nur ein Sklave.


Gehe auf die Knie und bete die göttlichen Nylonfüße an und wenn dein Tribut hoch genug ist, dann darfst du Fußanbeter sogar deine Nase zwischen die Zehen stecken und den herrlichen Duft inhalieren. Für die göttlichen Füße lässt du dich melken und demütigen, weil du süchtig nach den Füßen der MoneyPrincess bist. So bist du nicht nur ihr Fußsklave, sondern auch ihr persönliches Paypig. Da du das Eigentum der MoneyPrincess bist, wirst du für die herrlichen Füße zahlen und dienen.


Wenn du mickriges Paypig die heiße Princess bewundern willst, musst du zahlen, wenn du auch noch wichsen willst, dann ist die Losersteuer fällig. Aber wenn du auch noch abspritzen willst, dann musst du deine Bankkarte abgeben. Da du nur eine kleine Zahlfotze bist, bekommst du bei jedem Zahlbefehl einen Mindfuck. Nur nach Anweisung wirst du deinen mickrigen Loserpimmel anfassen und wichsen. Die sexy Princess ist sehr streng und duldet keinen Ungehorsam. Du Loser bist ihren prallen Titten und ihrem geilen Arsch total verfallen.


Wie gerne möchtest du mickrige Zahlfotze der sexy Goddess dienen und für sie der menschliche Geldautomat sein. Die beste Zahlfotze darf sogar die strenge Goddess besuchen und für alles zahlen. Sex bekommst du natürlich nicht, doch das ist für dich kleine Zahlschlampe auch nicht wichtig, denn dein Loserpimmel wird ohnehin schon hart gefickt durch die Zahlbefehle. Hautnah dabei zu sein, wie die heiße Goddess dein Geld ausgibt, wäre für dich der Himmel, doch das musst du kleines Paypig dir erst verdienen.


Da kommt dein kleiner mickrige Pimmel nicht mit, denn du kleine Zahlfotze wirst niemals eine sexy Göttin befriedigen können. Deshalb spielt die Goddess mit deiner Geilheit und lässt dich dafür auch noch kräftig zahlen. Am besten übergibst du nicht nur die Kontrolle, sondern auch gleich deine Bankkarte an die heiße Goddess. Das Einzige, was du noch erwarten kannst, sind Erniedrigung und eine Wichsanweisung für deinen kleinen Minipimmel. Das kleine Würstchen ist sowieso zu nichts nutze. Aus diesem Grund wirst du einfach zahlen.


Mickrige Fußsklaven zu erniedrigen ist nur der halbe Spaß für die Goddess, sie möchte den Loser auch finanziell dominieren. Für alles lässt die strenge Goddess ihre kleine Zahlschlampe zahlen. Dafür darf er die göttlichen Füße anbeten. Erst die wundervollen Stiefel, dann die verschwitzten Socken und zu guter Letzt die geilen Füße selbst. Für diese große Ehre ruiniert sich das Paypig und übergibt seine Bankkarte an die Goddess. Wie Wachs ist die Zahlsau in den göttlichen Händen und die Goddess spielt mit seiner Geilheit.


Damit du auch weiterhin eine sexy Göttin bewundern kannst, wirst du dich von ihr finanziell dominieren und erniedrigen lassen. Mit Blackmail hat sie dich ohnehin in der Hand und du Zahlfotze gibst ihr alles, was sie will. Deine Sucht und deine Geilheit hast du nicht mehr im Griff und übergibst deiner strengen Geldherrin die Kontrolle über dein Leben und bist froh, wenn sie deinen Verstand fickt. Für die Aufmerksamkeit deiner Herrin bist du bereit, alles zu zahlen, denn nur so hat dein Leben einen Sinn.


Richtig geil bist du Zahlsau bei dem Anblick deiner Geldherrin, denn sie trägt ein sexy rotes Outfit, das sie sich von deinem Geld gekauft hat. Dafür gibst du ihr gerne noch mehr Geld. Natürlich übergibst du auf deinen Knien nur große Scheine. Dafür spielt und demütigt die Geldherrin dich armseliges Zahlschwein. Von den roten Overknees lässt du dich treten und zahlst einen weiteren Tribut. Als geborenes Paypig ist es deine Bestimmung für deine Geldherrin zu zahlen. Sie allein hat die Kontrolle über dein Konto.


Als kleine Zahlfotze wirst du dich der finanziellen Dominanz unterwerfen. Dazu gehört, dass du deiner Geldherrin Geschenke machen musst und pünktlich deine Losersteuer bezahlst. Wenn du gehorsam bist, kannst du mit einer kleinen Belohnung rechnen. Deine Geldherrin ist sehr streng, deshalb dominiert und erniedrigt sie Zahlschlampen wie dich. Wenn du die Herrin in ihrem geilen Outfit bewundern willst, musst du zahlen. Die Geldherrin sieht sehr sexy aus und du Paypig wirst dafür bezahlen, dass sie sich weiter geile High Heels kaufen kann.


Eine strenge Geldherrin hat keine Zeit zu verschenken und schon gar nicht an einen Loser wie dich. Die Aufmerksamkeit einer Göttin ist sehr teuer und dafür musst du eine Losersteuer zahlen. Ohne Gnade gibt sie Zahlbefehle, die sofort zu erfüllen sind. Wenn du nicht ignoriert werden willst, solltest du eine gehorsame Zahlschlampe sein. Um einen Blick auf deine Geldherrin werfen zu dürfen, ist ebenfalls eine Steuer fällig, die du sofort bezahlen solltest. So süchtig, wie du bist, fällt es dir leicht zu zahlen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive