Strenge Geldherrin - Strenge Geldherrinen nehmen dich gnadenlos aus!

Es wird dich wie ein Blitz treffen und es wird dich so geil machen, dass deine Unterhose plötzlich nass ist. Nur eine Goddess bringt dich so weit, dass dein Loserschwanz tropft. Mit Kontofick, Brainfuck und mit Blackmail macht sie dich süchtig. Wie genau das funktioniert, erklärt sie dir ganz genau und du fügst dich wie ein kleines Hündchen, weil du ein schwacher Versager bist und weil du das verdient hast. Immer wieder kommst du Devotling an und willst erniedrigt und gefickt werden.


Deine Sklavenerziehung ist erst beendet, wenn die Goddess dich zu ihrem menschlichen Geldautomaten gemacht hat. Dann wirst du gemolken, denn nach deinem Brainfuck wirst du jedem Zahlbefehl folgen, sonst musst du mit harten Strafen rechnen. Mit wenigen Worten hat die Goddess dich genau da, wo sie dich haben will. Als süchtige Geldmarionette machst du alles, was sie will, und du lässt dich in jeder Hinsicht von ihr ruinieren. Natürlich bist du jetzt neugierig darauf, was sie mit dir vor hat.


Heute wird dein Zahlschwanz auf eine harte Probe gestellt, denn die Geldherrin hat beschlossen, mit deiner Geilheit zu spielen und dir zu zeigen, wofür du bezahlt hast. Das fickt dein Hirn, du kleiner Wichser, dafür wirst du ebenfalls bezahlen. Vor Aufregung noch mehr zahlen zu dürfen, tropft dein kleiner Loserpimmel. Der Anblick deiner luxuriösen Geldherrin mit ihren wundervollen Nylonstrümpfen macht dich Zahlschwein schwach und willenlos. Auf den Nylonstrümpfen sind kleine Dollarzeichen, du weißt, was das bedeutet, das ist deine Zahlungsaufforderung.


So geile Overknees haben es dem Stiefelanbeter angetan, deshalb fleht er die Herrinnen an, die Stiefel anbeten und lecken zu dürfen. Zuerst muss er dafür bezahlen, dann treten die Ladys in Hundescheiße und lassen den Loser seine Arbeit machen. Er ist so süchtig, dass es für die Herrinnen sehr leicht ist, ihn zu demütigen. Doppelte Stiefeldominanz ist vor allem für die Ladys ein großes Vergnügen, denn sie spielen gerne mit sabbernden Sklaven. Diesen Sklaven werden die Ladys nicht mehr gehen lassen.


Dem Bann der Goddess verfallen, zahlst du alles, denn jetzt bist du ihre persönliche Zahlschlampe und sie benutzt ihre magnetische Anziehungskraft, um dich zu dominieren und zu erniedrigen, wann immer sie will. Sie wird dich melken wie einen menschlichen Geldautomaten. Deine Belohnung ist ihr Blick, der dich immer wieder fesselt, und sie wird dir Anweisungen über Kopfhörer geben, die nur für dich bestimmt sind. Mit diesem Mindfuck bist du für immer an deine Goddess gefesselt und es gibt kein Entkommen.


Das Spiel mit dem Feuer ist reizvoll, aber sehr gefährlich, du bist gewarnt und trotzdem kannst du nicht widerstehen und lässt die Goddess in dein Leben. Dass du das teuer bezahlen musst, versteht sich von selbst. Es gibt dir einen Mindfuck, doch du bist so süchtig danach, von der Goddess gemolken zu werden. Sie wird nicht nur deinen Verstand und deine Geilheit kontrollieren, sondern auch dein Geld. Ob dich das in Schwierigkeiten bringt, die dich erniedrigen, ist ihr vollkommen egal. Du zahlst.


So sexy wie die Goddess in ihren Dessous ist, zahlst du sehr gerne für ihre Aufmerksamkeit, denn sonst schaut dich eine so schöne Göttin nie an. Sie wird dich zu ihrer persönlichen Zahlschlampe ausbilden, denn du kannst dich ihr nicht mehr entziehen, da ihr Anblick dir einen Brainfuck verpasst hat. Sehnsüchtig wartest du darauf, von ihr erniedrigt zu werden. Deine Geldherrin Dana da Silva benutzt und dominiert dich, wie sie will und du wedelst brav mit deinem mickrigen Loserschwanz.


Für deine Wichsanweisung von der BBW ist eine Wichssteuer fällig, doch auch für das Abspritzen musst du eine Gebühr leisten. Weil du auch ohne Erlaubnis deinen Loserschwanz anfasst, ist hier ebenfalls eine Steuer fällig, also zahle du Zahlsau. Deine Beleidigungen und deine Erniedrigung wartet hier auf dich du erbärmliches Wichsschwein. Die Geldherrin spuckt dir jede Menge Speichel auf deinen mickrigen und erbärmlichen Pimmel. Ab jetzt wirst du nur noch wichsen, wenn die Geldherrin dir das erlaubt, sonst wird sie dich kastrieren.


Nur wenn du eine gehorsame und fügsame Zahlschlampe bist, kannst du vielleicht mit einer kleinen Belohnung rechnen. Doch zuvor ist die Losersteuer fällig, dann darfst du die High Heels und die Nylonfüße kurz sehen. Verlangen darfst du sowieso nichts, denn allein die Herrin hat die Kontrolle über dich und deinen kleinen Loserpenis. Als unwürdiger Sklave musst du vor der Goddess auf die Knie und deine Demütigung abholen. Dein Tribut entscheidet, wie schlimm es für dich wird. Also zahle fleißig für deine Herrin.


Mit Lack, Leder und Nylon hat die Goddess dich total in der Hand, denn sie spielt mit deinem Verstand und mit deiner Geilheit. Dein mickriger Pimmel gehört ihr, und wenn sie dir eine Wichsanweisung gibt, dann entscheidet nur sie allein, ob du abspritzen darfst oder nicht. Wenn dein mickriger Stummelschwanz dennoch tropft, dann musst du eine höhere Losersteuer zahlen. Fickversager zahlen mehr, da kennt die Goddess keine Gnade. Aber du bist süchtig nach ihren prallen Brüsten und nach ihrem heißen Prachtarsch.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive