Strenge Geldherrin - Strenge Geldherrinen nehmen dich gnadenlos aus! - Page 2

Sklaven mit schlechten Manieren und Zahlungen verweigern, werden ignoriert, alle anderen müssen sich einer Sklavenerziehung unterziehen. Nur die Goddess hat die Kontrolle und die Macht über Sklaven. Für die Erziehung muss natürlich eine Gebühr geleistet werden. Solltest du als Zahlschlampe in die engere Wahl kommen, dann musst du regelmäßig deiner Losersteuer leisten. Wie eine Erziehung abläuft, erklärt dir die Goddess. Deine Goddess ist immer präsent und weiß alles über dich, deshalb bekommst du deine Wichsanleitung nur, wenn die Goddess das will.


Sieh nur, wie geil deine Scheinchen die Goddess schmücken, da willst du ihr gleich noch mehr Scheine übergeben. Wie du der Goddess das Geld übergibst, wird sie dir sagen, denn du bist auf jeden Fall ein menschlicher Geldautomat. Aber du darfst ihr deine Losersteuer auch als Cashbrief übersenden. Hauptsache, du zahlst pünktlich. In der Regel folgst du den Instruktionen deiner Goddess, denn sonst wird deine Angst wahr und sie ignoriert dich wieder. Es macht dich geil, von der Goddess ruiniert zu werden.


Wer den Zahlbefehl ignoriert oder gar zu wenig zahlt, der wird ignoriert, allerdings gibt es noch mehr Möglichkeiten für die Goddess eine Zahlfotze zu bestrafen. Diese kleine Zahlschlampe muss heute in der Öffentlichkeit vorgekaute Gummibärchen von den Sohlen der Stiefel lecken. Die Losersteuer muss pünktlich geleistet werden, doch er wollte Aufmerksamkeit, ohne dafür zu zahlen, das ist nicht möglich, dafür bekommt er einen Brainfuck und wird gedemütigt. In Zukunft wird er ein gehorsamer menschlicher Geldautomat sein, der alles für seine Goddess tut.


Weil du so ein kleiner Loser bist, macht es dich geil, wenn du der Goddess dienen darfst. Ihre Ledercorsage und die Overknee-Strümpfe machen dich ebenfalls sehr scharf. Dafür bist du Versager bereit, alles zu tun und übergibst ihr deine Kontodaten, damit sie auch dein Konto ficken kann. Süchtig und gierig wartest du auf jeden Zahlbefehl und lässt dich benutzen. Die Goddess spielt mit deiner Angst, ignoriert zu werden. Aber sie wird dich auch demütigen, ganz so, wie es ihr gefällt.


Es wird dich wie ein Blitz treffen und es wird dich so geil machen, dass deine Unterhose plötzlich nass ist. Nur eine Goddess bringt dich so weit, dass dein Loserschwanz tropft. Mit Kontofick, Brainfuck und mit Blackmail macht sie dich süchtig. Wie genau das funktioniert, erklärt sie dir ganz genau und du fügst dich wie ein kleines Hündchen, weil du ein schwacher Versager bist und weil du das verdient hast. Immer wieder kommst du Devotling an und willst erniedrigt und gefickt werden.


Deine Sklavenerziehung ist erst beendet, wenn die Goddess dich zu ihrem menschlichen Geldautomaten gemacht hat. Dann wirst du gemolken, denn nach deinem Brainfuck wirst du jedem Zahlbefehl folgen, sonst musst du mit harten Strafen rechnen. Mit wenigen Worten hat die Goddess dich genau da, wo sie dich haben will. Als süchtige Geldmarionette machst du alles, was sie will, und du lässt dich in jeder Hinsicht von ihr ruinieren. Natürlich bist du jetzt neugierig darauf, was sie mit dir vor hat.


Heute wird dein Zahlschwanz auf eine harte Probe gestellt, denn die Geldherrin hat beschlossen, mit deiner Geilheit zu spielen und dir zu zeigen, wofür du bezahlt hast. Das fickt dein Hirn, du kleiner Wichser, dafür wirst du ebenfalls bezahlen. Vor Aufregung noch mehr zahlen zu dürfen, tropft dein kleiner Loserpimmel. Der Anblick deiner luxuriösen Geldherrin mit ihren wundervollen Nylonstrümpfen macht dich Zahlschwein schwach und willenlos. Auf den Nylonstrümpfen sind kleine Dollarzeichen, du weißt, was das bedeutet, das ist deine Zahlungsaufforderung.


So geile Overknees haben es dem Stiefelanbeter angetan, deshalb fleht er die Herrinnen an, die Stiefel anbeten und lecken zu dürfen. Zuerst muss er dafür bezahlen, dann treten die Ladys in Hundescheiße und lassen den Loser seine Arbeit machen. Er ist so süchtig, dass es für die Herrinnen sehr leicht ist, ihn zu demütigen. Doppelte Stiefeldominanz ist vor allem für die Ladys ein großes Vergnügen, denn sie spielen gerne mit sabbernden Sklaven. Diesen Sklaven werden die Ladys nicht mehr gehen lassen.


Dem Bann der Goddess verfallen, zahlst du alles, denn jetzt bist du ihre persönliche Zahlschlampe und sie benutzt ihre magnetische Anziehungskraft, um dich zu dominieren und zu erniedrigen, wann immer sie will. Sie wird dich melken wie einen menschlichen Geldautomaten. Deine Belohnung ist ihr Blick, der dich immer wieder fesselt, und sie wird dir Anweisungen über Kopfhörer geben, die nur für dich bestimmt sind. Mit diesem Mindfuck bist du für immer an deine Goddess gefesselt und es gibt kein Entkommen.


Das Spiel mit dem Feuer ist reizvoll, aber sehr gefährlich, du bist gewarnt und trotzdem kannst du nicht widerstehen und lässt die Goddess in dein Leben. Dass du das teuer bezahlen musst, versteht sich von selbst. Es gibt dir einen Mindfuck, doch du bist so süchtig danach, von der Goddess gemolken zu werden. Sie wird nicht nur deinen Verstand und deine Geilheit kontrollieren, sondern auch dein Geld. Ob dich das in Schwierigkeiten bringt, die dich erniedrigen, ist ihr vollkommen egal. Du zahlst.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive